"Ich hätte nie von Scotch auf Martinis umsteigen sollen ..." (Humphrey Bogart)

Sonntag, 4. Dezember 2016

Faro Alken (1,3% Vol.)

Lieber Leser, ich verrate dir heute ein kleines persönliches Geheimnis: vor vielen, vielen Jahre, als der kleine Tomas A. noch kleiner war als jetzt, musste er - aus Gründen, die hier nicht weiter erläutert werden sollen - Sozialstunden ableisten. Insgesamt drei Arbeitswochen in einem Seniorenheim wurden mir damals aufgebrummt - und zwar in einem Seniorenwohnheim, das für besonders arme und besonders pflegebedürftige alte Leute im Herzen Brüssels errichtet worden war. Betrieben wurde das Heim von der methodistischen Mission, aber das soll hier keine weitere Rolle spielen. Vielmehr ist wichtig, dass ich damals zum ersten Mal mit dem in Belgien und den Niederlanden relativ geläufigen Tafelbier in Berührung kam, denn die alten Leutchen erhielten pro Vierertisch und Tagesmahlzeit jeweils eine große Flasche Piedboeuf, was zumindest ein bisschen Glanz und Freude in ihren Alltag zu bringen schien.

Tafelbier ist, wie Faro, traditionell ein Bier mit niedrigem Alkoholgehalt, welches man früher auch gerne Kindern zur Stärkung verabreichte. Darum wunderte ich mich eigentlich auch nicht besonders, als ich neulich nach dem Bierfest in Hasselt in einem lokalen Supermarkt eine große Flasche mit Schraubverschluss fand, die ein mir unbekanntes Faro mit sehr wenigen Umdrehungen anpries, das auch noch von der großen Brauerei Alken-Maes (unter anderem Maes Pils, Mort Subite) gebraut wird. Der Schraubverschluss machte mich etwas stutzig, denn Faro wird traditionell aus Lambiek gemacht, welches ja in der Flasche nachgärt - aber okay, es gibt ja auch Faro mit Kronkorken, dachte ich mir.

Um es vorwegzunehmen: Das "Faro" von Alken ist kein Faro im herkömmlichen Sinne. Es ist mitnichten aus Lambiek hergestellt, sondern entspricht am ehesten einem leicht alkoholischen Braunbier vom Typus Oud Bruin niederländischer Prägung, welches den meisten Deutschen schmecken dürfte wie ein sehr süßes Malzbier. Was mich - ehrlich gesagt - etwas wundert, ist die Tatsache, dass Alken-Maes dieses Produkt überhaupt unter dem Namen "Faro" verkaufen darf, denn dieser ist eine geschützte Bezeichnung. Na gut, damit mögen sich im Zweifelsfall die Anwälte beschäftigen. Ich jedenfalls mache mich (mit einigen Vorbehalten und Sorgen) an die Verkostung:

Zwischendurch: Termine Dezember 2016

Lokal und Regional

Historischer Weihnachtsmarkt (Osnabrück: noch bis 22. Dezember)


National

The Spirit Show (London, England: 9. und 10. Dezember)


7e Noordelijk Kerst- en Winterbierenfestival (Hoogeveen, Niederlande: 18. Dezember)

Brew Year's Eve (Chicago, IL, USA: 31. Dezember)

Interessante Veranstaltung gefunden? Nachricht an uns, bitte!

Haftungsausschluss: Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Änderungen von Veranstaltungsorten und/oder -terminen liegen in der Verantwortung des jeweiligen Veranstalters. Informieren Sie sich daher zusätzlich bitte auf den offiziellen Veranstaltungsseiten.



Sonntag, 27. November 2016

Bierwochenende in Hasselt, Teil II: Die Wertung

Vorbemerkung: Wie immer ist die Bewertung rein subjektiv. Wer wissen will, ob ihm persönlich ein Bier eher schmecken würde oder nicht, sollte die Beurteilungen vor dem Hintergrund unserer allgemeinen Vorlieben oder auch Abneigungen gegenüber bestimmten Biersorten und -stilen sehen. Als Faustregel lässt sich sagen, dass Plattfuss eher malzige, süße und schwere Biere bevorzugt und ich eher herbe, hopfige und frische Biere. Bei Fruchtbieren und Lambics sind unsere Geschmäcker ähnlich. Bei einigen Bieren haben unsere Gäste mitgestimmt. Diese Wertung findet sich, ohne weitere Differenzierung, in der Spalte Gast.

Der nächste planmäßige Beitrag erscheint am 4. Dezember 2016.

- Euer Tomas Aquinas


Brauerei
Bier
PLF
TAQ
GAST
GES

Abbaye de l’Aulne
Premier Cru
0
0

0

Abbaye de Villers en Brabant
IX
1
0

1

Amai (Grain d’Orge)
Ne Hoppige Loemelaar
0
1

1

Amburon
Tungri Bitter
0
0

0

Anthony Martin
Waterloo Strong Kriek
1
0

1

Bloemencorso  Loenhout (Anders)
Amis Fleur
0
2
1
3

Brussels Beer Project
Tu Mi Turbi
-1
0

-1

Caberdouche (Anders)
Reus
0
2

2

Cazeau
Hop Harvest
0
0

0

Cornelissen
Itters Bruin
-1
-2
-1
-4

De Dool
Quivivit
0
-2

-2

De Feniks
De Mandelbode Bruin
0
-1

-1

De Graal
Spartacus Bruin
0
1
1
2

De Hopduvel (De Graal)
Gentse Stouter
1
-1

0

De La Lienne
Grandgousier 2016
0
0
0
0

De Landtsheer
Malheur Zestig
-1
1

0

De Limburgse Biervrienden (Hoppeschuur)
(H)opkikker
-1
1

0

De Silly
Swaf Triple
-1
0

-1

De Slater (Deca)
Hopliet
-1
0

-1

Den Druppel (Anders)
Druppel Hop
-1
2
1
2

Du Flo
Fruits Rouges
-2
0

-2

Du Flo
Gueuze
1
1

2

Dupont
Deux Amis
1
2

3

Dupont
Moinette Ambrée
0
0

0

Fisser (Anders)
Ne Flierefluiter Hop Hop Hoe
0
2

2

Gemeldorp
Gaudium Metser
1
1

2

Grain d’Orge
Aubel Pure
1
1

2

Heerlijk Hageland (Craywinckelhof)
Mariake
0
0
0
0

Hemelbrouwers (Pirlot)
Eulegoemse Sterrenhemel
1
1

2

Het Nest/Marina Cervezas
Full of Hops White IPA
2
2

4

Huyghe
Deleria 2016
-1
2

1

Kerkom (St Jozef)
Bink Tripel
-1
0

-1

La Binchoise
Red Crocodile Beer
0
1

1

La Frasnoise
Bière d‘Amour
1
1

2

La Frasnoise
Crasse Pinte
0
-1

-1

Les Fleurs du Malt
Korus
-1
0

-1

Mokkebeer (Pirlot)
Mokke Ros
0
0

0

Montoise
Saint-Lazare Experimental
-1
1

0

Montoise
Saint-Lazare Saison Triple
0
0

0

Musketeers (Proefbrouwerij)
Jack’s Precious IPA
1
2

3

Musketeers (Proefbrouwerij)
Troubadour Magna Maris Ot.
0
1

1

Natuurpunt (den Hopperd)
Balenberger
0
0

0

Omer Vander Ghinste (Bockor)
La Fort Triple Blond
-2
0

-2

OostEke
Peach Slam
1
1

2

Oud Beersel
Bersalis Sourblend
0
1

1

Palm Belgian Craft Breweries
Gust
0
0

0

Remise 56
Remise Dubbel
2
2

4

Roman
Rebelse Strop
-1
-1

-2

Schrijnwerkers (Toeteler)
Bessenbier
1
1

2

Spencer
Trappist IPA
0
-1

-1

Timmermans (Anthony Martin)
Oude Gueuze
0
2

2

Toeteler
Blond
1
1

2

Van Campenhout
Witlov 7 Kriek
0
0

0

Verzet
Oud Bruin Hip hops
1
1

2

Vicus (Anders)
Vicus Oro
-1
0

-1

Zeven Zonden
Superbia
-1
2

1








Höchste Bewertung: Full of Hops White IPA (Het Nest/Marina Cerv.) & Remise Dubbel (Remise 56)
Niedrigste Bewertung: Itters Bruin (Cornelissen)
Beste Auftragsbrauerei (Durchschnittswertung): De Proefbrouwerij
Beste Neuentdeckung (Durchschnittswertung): Remise 56